Drei Wochen lang steht Lauf im Juli wieder ganz im Zeichen von Kultur unter freiem Himmel. Konzerte, Lesungen, Kabarett und Poetry Slam, eine Fotoausstellung mit Vernissage und das arteschock-Sommerkino versprechen kulturelle Leckerbissen für jeden Geschmack.
Da auf dem Kunigundenberg im Zuge der Neugestaltung des Biergartens umfangreiche Bauarbeiten stattfinden werden, weichen die letztjährigen „Sommer am Berg“-Veranstalter auf Locations im Stadtgebiet aus. Die Sommerbühne, die von Stadtbücherei und PZ-Kulturraum genutzt werden wird, entsteht im Garten des Industriemuseums. Während im Hintergrund leise der Fluss rauscht und der Abendwind in den Zweigen der Obstbäume spielt, sitzt das Publikum geschützt zwischen den historischen Sandsteingemäuern.